USB-Speicher, Video-DVD oder beides?

Wenn Sie sich Ihre alten Film- und Videoaufnahmen anschauen, sehen Sie wie diese Erinnerungen langsam aber sicher verblassen. Diesen schleichenden Zerfall können Sie mit einer fachmännischen Digitalisierung des Materials für immer stoppen. Eine reine Übertragung auf Video-DVD ist jedoch nicht zu empfehlen.

Nachteile der Übertragung auf Video-DVD:

  • Begrenzte Haltbarkeit der Rohlinge
  • Rohlinge sehr empfindlich
  • Begrenzte Speicherkapazität
  • Encodierung und dadurch Reduzierung der Qualität

Mit modernstem Studioequipment werden Ihre Medien von uns sorgfältig und mit höchster Präzision digitalisiert und – wenn gewünscht – noch überarbeitet.

Lassen Sie sich Ihre digitalisierten Filme und Videos deshalb unbedingt auf einer externen Festplatte von uns sichern. Kopieren Sie diese Daten am besten nochmals. Denn die schönsten Erinnerungen auf DVD nützen Ihnen nichts, wenn die DVD zerkratzt oder diese Technik eines Tages ebenfalls veraltet ist. Natürlich können Sie bei uns entsprechende externe Festplatten erwerben. Sprechen Sie uns an.

Die Übertragung auf einen externen USB-Speicher ist kostenlos!

Fragen und Antworten

Welches Zielmedium empfehlen Sie? Video-DVD oder Festplatte?

Generell empfehlen wir die Ausgabe auf USB-Datenträger – also USB-Stick oder Festplatte. Dies hat den Vorteil, dass Ihre Filme in bestmöglicher Qualität archiviert und gespeichert werden können, da bei einem USB-Datenträger der Speicherplatz nicht wie bei einer Video-DVD begrenzt ist.

Der wichtigste Punkt ist aber folgender: da wir Ihr Filmmaterial in FULL HD-Auflösung digitalisieren, wäre es schade, wenn die Filme auf Video-DVD übertragen werden – denn eine Video-DVD kann kein FULL HD wiedergeben.

Ist auch eine Ausspielung auf USB und DVD möglich?

Ja. Wir können Ihnen Video-DVD´s (z.B. zum Verschenken) und zusätzlich die Dateien in mpeg4 erstellen und auf Festplatte liefern.

Kann ich eine eigene Festplatte mitsenden?

Gerne können Sie uns eine eigen Festplatte oder USB-Stick mitsenden. Die Festplatte muss allerdings leer, USB 3.0 sowie im Windows-NTFS-Format formatiert sein. Sollte der eingesandte Datenträger diese Voraussetzungen nicht erfüllen, werden wir einen passenden USB-Speicher von uns verwenden.

Kann ich meine Filme auf USB-Speicher am TV anschauen?

Ja. Die meisten TV-Geräte haben mittlerweile einen USB-Eingang, an welchem Sie den von uns erhaltenen USB-Speicher anschließen können.

Welche USB-Speicher benutzt medien-digital.de?

Wir benutzen ausgewählte Festplatten der Marke WesternDigital sowie USB-Sticks von SanDisk.

Wie groß werden digitalisierte Filmdateien?

Ihre Filme werden in FULL HD (1920×1080) mit 25p (Vollbilder/Sek.) digitalisiert und als mpeg4 (H.264) ausgegeben. Rechnen Sie mit ca. 10 GB je 60 Minuten Film.

Das sagen unsere Kunden: